JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Wetter in Lenningen

Aktuell, 25.07.2017
leichter Regen
12 °C
leichter Regen
Lenningenmehr als nur ein Ort

Strom

Strom

Logo Energieversorgung Lenningen

Zuständig für das Stromnetz in der gesamten Gemeinde Lenningen seit 1.1.2015:
Albwerk GmbH & Co. KG
Eybachstraße 98-102
73312 Geislingen
07331 209-0
Störungstelefon: 07331 209-777

Albwerke GmbH & Co. KG - Ansprechpartner

Netzbetreiber des Stromnetzes seit 1. Januar 2015 EVL bzw. Albwerk

Zum 1. Januar 2015 hat die Energieversorgung Lenningen GmbH (EVL) das Eigentum des öffentlichen Stromnetzes in den Ortsteilen Brucken, Unterlenningen, Oberlenningen, Hochwang, Gutenberg, Schlattstall und in Krebsstein von der Netze BW GmbH übernommen. Das Stromnetz wird zum gleichen Zeitpunkt an die Albwerk GmbH & Co. KG Geislingen verpachtet.
Zuständig für den Netzbetrieb und Ansprechpartner für alle Belange des Stromnetzes ist damit seit 1.11.2015 das Albwerk in Geislingen. Bei Störungen in der Stromversorgung rund um die Uhr erreichbar: 07331 209-777.

Neuerungen

Zum Hintergrund:
Im Februar 2011 wurde die Energieversorgung Lenningen GmbH (EVL) mit dem Ziel gegründet, die Energieversorgung in Lenningen in die eigene Hand zu nehmen. Die EVL ist das einzige Energieversorgungsunternehmen, an dem die Gemeinde Lenningen direkt beteiligt ist und ist dadurch lokal verankert.

Nachdem bereits im Herbst 2011 mit dem Vertrieb von Lenergie-Strom begonnen wurde, ist jetzt der nächste Meilenstein geschafft: Die EVL übernimmt zum 1. Januar 2015 das Eigentum des öffentlichen Stromnetzes in den Ortsteilen Oberlenningen, Unterlenningen, Brucken, Hochwang, Gutenberg, Schlattstall und Krebsstein von der Netze BW GmbH. Zum gleichen Zeitpunkt verpachtet die EVL das Stromnetz wiederum an die Albwerk GmbH & Co. KG; die Energieversorgungstochter der Alb-Elektrizitätswerk Geislingen-Steige eG, die an der EVL beteiligt ist. Damit liegt der Betrieb des Lenninger Stromnetzes ab 1. Januar 2015 in den kompetenten Händen eines regionalen Unternehmens mit mehr als 100 Jahren Erfahrung in der Energiewirtschaft. Das Albwerk betreibt bereits seit 2000 zuverlässig das Stromnetz in Schopfloch.

Stromlieferungsverträge bleiben von der Netzübernahme unberührt, d.h. der Strom wird weiterhin vom bisheri-gen Stromlieferanten geliefert. Durch das Eigentum des Stromnetzes, das insgesamt 185 km Kabel bzw. Freileitung und 44 Trafostationen umfasst, investiert Lenningen in seine Zukunft: Die kommunalen Handlungs- und Entscheidungsspielräume in Sachen Energie sind größer, die Einnahmen aus der Verpachtung des Netzes kommen der EVL und damit der Gemeinde zu Gute, über Investitionen wird vor Ort entschieden, Aufträge können regional vergeben und Syner-gieeffekte im Rahmen des kommunalen Infrastrukturmanagements generiert werden.

Neuerungen durch den Stromnetz-Übergang
Durch die Verpachtung des Stromnetzes ist das Albwerk ab 1. Januar 2015 zuständig für den Netzbetrieb und damit Ansprechpartner für alle Belange, die damit einhergehen. Für die Lenninger Bürgerinnen und Bürger sowie für Gewerbetreibende ergeben sich dadurch einige Änderungen.
Ab dem 1. Januar 2015 gilt eine neue Strom-Notrufnummer. Unter der Telefonnummer 07331- 209-777 können Störungen und Stromausfälle 24 Stunden rund um die Uhr gemeldet werden. Die Anrufe werden von Mitarbeitern des Albwerks entgegengenommen.

Kunden, die eine Photovoltaik-Anlage, ein Blockheizkraftwerk oder eine andere Erzeugungsanlage betreiben und Strom in das Netz der EVL einspeisen, bekommen ab 1. Januar 2015 ihre Einspeisevergütung vom Albwerk. Anhand der Angaben des abgebenden Netzbetreibers Netze BW GmbH wurden bekannte Einspeiser bereits vom Pächter Albwerk angeschrieben und informiert. Wer bislang kein entsprechendes Schreiben bekommen hat, sollte sich an das Albwerk wenden.

Für das Stromnetz Lenningen gelten zukünftig alle Regelungen des Netzbetreibers Albwerk GmbH & Co. KG in der aktuell gültigen Version ( z.B. Niederspannungsanschlussverordnung NAV, sowie Kostentragungsregelungen mit Kostenpauschalen, Technische Mindestanforderungen für den Netzanschluss und Ergänzende Angebotsbedingungen, usw.) sowie auch die Regelungen zu Baukostenzuschüssen oder Anschlüssen für Baustrom.

Ein Informationsblatt, auf dem neben der Störungsnummer auch die wichtigsten Ansprechpartner, beispiels-weise zu Neuanschlüssen, Abrechnung Einspeiser oder Baustrom genannt sind. Dieses Informationsblatt finden Sie unter www.ev-lenningen.de/Netz als Download.

Bei technischen Fragen, Fragen zum Stromnetz und Fragen zur Netzübernahme helfen Ihnen die Mitarbeiter des Albwerks gerne unter der Rufnummer 07331-209-0 oder per Mail (info(@)albwerk.de).