JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Wetter in Lenningen

Aktuell, 14.12.2017
leichter Regen
3 °C
leichter Regen
Lenningenmehr als nur ein Ort

Jugendarbeit

ULA zieht in Lenningen ein

Am 6.12.17 fand das Eröffnungsfest des Umsonstladens in der Steinstraße 2 statt. Die Idee des Umsonstladens ist es, Sachen und Waren dort abzugeben, die nicht mehr gebraucht oder genutzt werden. Andere wiederum können genau diese Sachen oder Waren gebrauchen und dürfen diese mitnehmen. Hierbei handelt es sich um ein neues Projekt der OJA (Offene Jugendarbeit Café Olé) des Kreisjugendring Esslingen e.V.  in Kooperation mit der BruderhausDiakonie und dem Arbeitskreis Asyl. Es ermöglicht jedem/r einige notwendige Dinge sowie das eine oder andere darüber hinaus zu erwerben,  und zwar umsonst. Vom fast vergessenen Teeservice in der Kellerecke über nie gebrauchte Elektronikartikel ist alles zu finden. Dank vieler Spenden waren wir schon bei der letztwöchigen Eröffnung gut aufgestellt und so wurde den Besucher*innen des Umsonst-Ladens ein breites Sortiment angeboten.  Auch die ULA-eigene Nähmaschine, die allen Kreativen zur Verfügung steht, wurde bereits eifrig genutzt.

Wir möchten uns bei allen Spendenden, der Gemeinde Lenningen und der LAGO, die es ermöglicht haben, unsere Idee umzusetzen, sehr herzlich bedanken.

Beim Fest wurde kräftig aufgetischt und wir konnten eine rundum gelungene Einweihung des Ladens feiern. Unser Dank gilt auch allen Beteiligten, die unser internationales Buffet mit leckeren Speisen versorgt haben!

Wir möchten auch Sie recht herzlich einladen: Einfach vorbeischauen, stöbern, gemütlich zusammen sitzen, kreativ sein oder sich mit anderen austauschen!

Jeden Mittwoch an Schultagen von 14:30-16:30 Uhr und nach Absprache sind wir für Sie da. Gebrauchsbereite Spenden nehmen wir zu jeder Zeit gern entgegen.

Kontakt: Heike Deigendesch, E-Mail: heike@oja-lenningen.de, mobil: 0176 634 47 634 oder Madeline Lesourd, E-Mail: madeline.lesourd@fjbm-bruderhausdiakonie.de, mobil: 0176 436 313 78

Programm Dezember und Januar

Das Café Olé stellt sich vor

Folgen Sie dem Link

Offene Schulbezogene Jugendarbeit Lenningen

Für wen?
Für alle Kinder und Jugendlichen, kostenlos und freiwillig

Wo?
In Oberlenningen beim Bildungszentrum, Tobelstraße 5.
Das Café Olé befindet sich in der ehemaligen Hausmeisterwohnung

Wann?
Regelmäßig an Schultagen:
Montag bis Freitag 12:30 h bis 18:00 h
...und manchmal auch länger und auch in den Ferien!

Das Team  
Heike Deigendesch, Einrichtungsleitung, Kinder- und Jugendbeauftragte für Lenningen, Owen und Erkenbrechtsweiler

  • Ralf Schäfer, hauptamtlicher pädagogischer Mitarbeiter
  • Samantha , Absolventin eines Freiwilligen Sozialen Jahres, Absolventin eines Freiwilligen Sozialen Jahres
  • Jenny Wahl, Absolventin eines Freiwilligen Sozialen Jahres
  • Tobias Haase, Absolvent eines Freiwilligen Sozialen Jahres
  • Janik Kaiser, Praktikant

Arbeitsschwerpunkte

  • Offene Jugendarbei im Café Olé
    Mitarbeit in der Ganztagsschule und Kooperationsprojekte mit den Schulen
  • Betreuung der Fahrradwerkstatt
  • Planung und Durchführung verschiedener Aktionen, auch in den Teil- und Verbandgemeinden
  • Planung und Betreuung von Jugendforen und Folgeprojekten
  • Beratung und Verweisberatung im Einzelfall

Unsere Angebote sind inklusiv, das heißt für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gleichermaßen geöffnet.

Das Café Olé

Der Offene Treff ist für viele Kinder und Jugendliche fester Bestandteil ihrer Freizeitgestaltung. Hier können sie Freunde treffen, Musik hören, Tischkicker, Billard oder Spiele spielen, Medien nutzen oder sich einfach nur ausruhen. In unserer Küche dürfen sie kochen und backen und im Schülercafé die Theke betreuen. Außerdem stehen unseren Besucherinnen eine Holzwerkstatt und die räumlich ausgelagerte, in Kooperation mit Lenninger Vereinen betriebene Fahrradwerkstatt zur Verfügung. Hier können sie kreativ sein, arbeiten, Dinge reparieren oder herstellen. Auf der von der Gemeinde Lenningen zur Verfügung gestellten Streuobstwiese, dem „StückLE“, grillen wir oder erleben zusammen die Natur. Unsere Angebote knüpfen an den Interessen der Jugendlichen an und werden von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet. Wir bieten vielfältige Frei- und Experimentierräume, verstehen uns aber auch als Bildungspartner von Schule und Elternhaus bei der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein werden ebenso gestärkt wie Eigenverantwortlichkeit und Verantwortungsbewusstsein. Wir sensibilisieren und aktivieren für das Gemeinwesen und schaffen sozialräumliche Vernetzung. Wir beraten, unterstützen und helfen auch im Einzelfall. Dazu ist es manchmal hilfreich, Bezugspersonen und Spezialisten mit einzubeziehen.

Angebote

Bis auf wenige Ausnahmen können die Besucher unsere Angebote ohne vorherige Anmeldung und kostenfrei nutzen. Die wechselnden Angebote kündigen wir über das Monatsprogramm an, das im Bildungszentrum der  Karl-Erhard-Scheufelen-Schulen und in verschiedenen Geschäften im Ort ausliegt oder aushängt. 

Aktionen und Sonderangebote

Außerhalb unseres regelmäßigen Monatsprogramms führen wir natur-, sport und erlebnispädagogische Aktionen durch, z.B. beim monatliche Klettern in der Reutlinger Kletterhalle oder bei unseren Ausflügen auf den Reiterhof. Wir bewirtschaften eine Streuobstwiese, beteiligen uns am Sommerferienprogramm der Gemeinde und an „Mitmachen Ehrensache“. Auch themenorientierte Projekte (z. Bsp. zu „Vielfalt“, „Werte“, „Inklusion“) sind wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Wir sind vernetzt mit anderen KJR.Jugendhäusern und kooperieren mit dieversen Vereinen und Trägern der Jugendhilfe. Unsere- zum Teil auch mehrtägigen Angebote sind offen für aller Lenninger Kinder und Jugendlichen, unabhängig von Herkunft, Behinderung, Religion etc.

Das Café Olé ist Anlaufstelle für alle Lenninger Kinder und Jugendlichen. Wir setzen uns dafür ein, dass sinnvolle, breit gefächerte und interessante Angebote realisiert werden.

Mitarbeit in der GanztagsschuleI

m Rahmen der Ganztagsbetreuung bieten wir schulübergreifend für Kinder ab Klasse 5 verschiedene AGs im handwerklichen und künstlerischen Bereich an.

Außerdem unterstützen wir bei Hausaufgaben und beraten und vermitteln – in Kooperation mit der Schulsozialarbeit - individuell auch bei schulischen Problemen.

Aktuell unterstützen in Lenningen zwei Schulbegleiter_innen inklusiv beschulte Schüler_innen  im Schulalltag. Hier findet eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit von Schule, Familie und Kreisjugendring statt. Auch darüber hinaus besteht eine enge Vernetzung mit den Schulen des Schulzentrums. So führen wir in allen Schularten unterrichts- und schullandheimbegleitende erlebnispädagogische Angebote durch. In den höheren Klassenstufen besteht eine Kooperation im Bereich der Berufsorientierung und Persönlichkeitsbildung. So werden z. Bsp. das stärkenorientierte Programm „Kompetenzwerkstatt“, „Diversity“- und Anti-Mobbing- Projekte sowie (präventive) Anti-Gewalt-Trainings durchgeführt.

Jugendforum

Wir legen großen Wert auf Partizipation. Auch Kinder und Jugendliche können mitreden und mitentscheiden und das Gemeindeleben eigenständig und bewusst mitgestalten. Im Jugendforum sollen sie dazu ermuntert werden, sich im  Austausch mit Herrn Bürgermeister Schlecht aktiv für ihren Heimatort einzusetzen. Sie sind eingeladen, ihre Wünsche und Ideen zu äußern oder einfach mitzuteilen, was sie im Ort beschäftigt. Innerhalb der Grenzen der Umsetzbarkeit werden Folgeprojekte von uns begleitet und mitbetreut.  

Auch Erwachsene dürfen uns gern einmal ansprechen oder besuchen.

Kontakt Offene Schulbezogene Jugendarbeit Lenningen Tobelstraße 5 73252 Lenningen
07026 9101176
0176 634 47 634 mobil (Heike Deigendesch)
oja.lenningen@gmail.com

website
Website Inklusion