JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Wetter in Lenningen

Aktuell, 30.03.2017
leicht bewölkt
15 °C
leicht bewölkt
Lenningenmehr als nur ein Ort

Neues aus Lenningen

Autor: Frau Dieterich
Artikel vom 24.10.2016

Weiterhin Wohnraum zur Flüchtlingsunterbringung gesucht

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern ist weiterhin ein zentrales Thema für die Gemeinde. Um zur Unterbringungsverpflichtung in der vorläufigen Unterbringung auch die Verpflichtung in der Anschlussunterbringung erfüllen zu können müssen zahlreiche neue Plätze geschaffen werden. Die Gemeinde ist in der Anschluss-unterbringung verpflichtet, im Jahr 2016 insgesamt 43 Personen unterzubringen und im nächsten Jahr nochmals ungefähr dieselbe Zahl. Daher sind wir auf die Unterstützung und auch auf das Verständnis der Bürgerschaft angewiesen.

Der Gemeinderat hatte bereits festgelegt, dass eine dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen angestrebt wird. Dazu soll die Unterbringung in kleineren Wohneinheiten erfolgen. Zur Schaffung von Unterbringungsmöglichkeiten wird der Gemeinderat in der nächsten Sitzung am 6. Dezember auch drei Bebauungsplanverfahren voranbringen und zwar für Unterlenningen (Letten-Wuhl), Gutenberg (Ulmer Straße) und Schopfloch (Obere Burgäcker- Erweiterung). Zudem wird über den Kauf eines Grundstücks in Brucken verhandelt und in Hochwang werden die Kosten für eine erweiterte Flüchtlingsunterbringung im „Rathausgebäude“ ermittelt. 

Priorität hat jedoch weiterhin die Nutzung von bestehendem Wohnraum. Leerstehende Wohnungen oder Gebäude nutzen zu können, führt zu kleineren Wohneinheiten als sie bei Neubauten entstehen werden. Dies wird auch unter dem Integrationsgesichtspunkt bevorzugt. Entscheidend dafür ist jedoch, dass entsprechender Wohnraum überhaupt zur Verfügung gestellt wird. 

Die Gemeinde Lenningen wendet sich daher heute erneut an alle Bürgerinnen und Bürger mit der Bitte, der Gemeindeverwaltung leerstehende Wohnungen oder Gebäude sowie baureife Grundstücke, die verkauft oder vermietet würden, zu melden. Bei einer Vermietung zum Zwecke der Anschlussunterbringung wird die Gemeinde Ihr Mietvertragspartner. Nachdem der Ortsteil Oberlenningen sowohl bei der vorläufigen Unterbringung durch den Landkreis als auch bei der Anschlussunterbringung bereits stark gefordert ist und auch weiterhin sein wird, wird nun Wohnraum in den weiteren Ortsteilen gesucht. Die Wohnungen sollten dabei mind. 6 Personen aufnehmen können, die Häuser mind. 10-12. Die Gemeinde kann sich hierzu vorstellen, zu kaufen oder auch zu mieten.

Geeigneten Wohnraum können Sie beim stellvertretenden Leiter des Haupt- und Ordnungs-amts Reinhold Bayer unter Telefon 07026/60918 oder E-Mail: r.bayer(@)lenningen.de melden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. 

IhrMichael SchlechtBürgermeister