JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Wetter in Lenningen

Aktuell, 18.12.2018
Nebel
3 °C
Nebel
Lenningenmehr als nur ein Ort

Buchtipps

Spiegeljahre von Felix Huby

Vier Jahre nach "Heimatjahre" und zwei Jahre nach "Lehrjahre" nun der letzte Teil von Felix Hubys autobiografischer Romantrilogie. Christian Ebinger alias Felix Huby hat es als Journalist geschafft. Seit 1972 arbeitet er als Korrespondent für den 'Spiegel' in der Stuttgarter Redaktion. Gleich zu Beginn hat er Baden-Württembergs spektakulären Atommüllfall zu recherchieren und wird zum wichtigen Berichterstatter über die Verbrechen der Baader-Meinhof-Gruppe. Beim Stammheim-Prozess ist er ganz nah dran, auch als Jean Paul Sartre nach Stammheim kommt und auch, als Terroristen das Flugzeug 'Landshut' kapern und die Freilassung der Baader-Meinhof- Gruppe erzwingen wollen. Er berichtet über die Suizide der RAF-Mitglieder – und ist jener Journalist, der wenig später den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Hans Karl Filbinger mit dessen Kriegsgerichtsurteil konfrontiert. Dessen berühmt-berüchtigter Satz 'Was damals Recht war, kann heute nicht Unrecht sein' wird ihn sein Amt kosten. Christian Ebinger hat auch ein Privatleben. Seine Frau versucht ihn als stellvertretenden Chefredakteur nach Ulm zurückzuholen. Doch alle Pläne werden obsolet, als sein kleiner Sohn ums Leben kommt – eine Situation, aus der er sich herauskämpfen muss, in ein neues, verändertes Leben.

Factfulness: Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist von Hans Rosling u. a.

Viele Menschen glauben, dass weltweit die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter aufgeht. Doch der Mediziner Hans Rosling hat erforscht, dass es sich genau anders herum verhält und sich mit dem Einsatz für Bildung, Gleichberechtigung und faire Arbeit wirklich etwas verändern lässt. Der Autor, gestorben 2017, war als Arzt in verschiedenen Entwicklungsländern tätig und zum Schluss Professor für internationale Gesundheit am Karolinska-Institut in Schweden. Mit seinem Sohn und seiner Schwiegertochter gründete und führte er die Gapminder-Stiftung. Weltweit beriet er viele Institutionen im Bereich der Gesundheitsfürsorge. Sein Buch ist eine Ermutigung. Er zeigt anhand von Grafiken, dass die Welt sich in den letzten Jahren zum Besseren entwickelt hat, dass viele Menschen den Weg aus bitterer Armut gefunden haben. - Beeindruckend ist die Diskrepanz zwischen Umfrageergebnissen, Datenerhebungen und -auswertungen. Er geht der Frage nach, warum wir so "schwarzsehen". Er zeigt, wie Statistik helfen kann, die Wirklichkeit abzubilden und den Erfolg von Maßnahmen zu messen.

Die Kerners: Eine Familiengschichte von Felix Huby & Hartwin Gromes

Entlang des Lebens Justinus Kerners, Arzt, Dichter und Philanthrop, entsteht eine Chronik der schwäbischen Familie Kerner aus Ludwigsburg während aufregender revolutionärer Zeiten. Justinus (1786-1862) ist der Jüngste einer großen Schar Kinder, von denen vor allem sein ältester Bruder Georg (1770-1812) zu seinem Vorbild wird. Georg ist ein interessierter Beobachter der französischen Revolution. Nach Abschluss seines Medizinstudiums schließt er sich Napoleon an, wendet sich später enttäuscht von ihm ab und wird Armenarzt in Hamburg. Bruder Karl (1775-1840) tritt ins Württembergische Heer ein und macht Karriere, wird in den erblichen Freiherrenstand erhoben. Justinus lernt Kaufmann, Schreiner und studiert zuletzt auch Medizin, wird Assistenzarzt des Tübinger Psychiaters Autenrieth, des Arztes von Friedrich Hölderlin. 1813 kann er endlich sein "Rickele" heiraten. - Felix Huby und Hartwin Gromes haben den Kerners und insbesondere Justinus, dessen Gedichte und Schriften zur kulturellen Identität Schwabens gehören, ein literarisches Denkmal gesetzt.

Trick 17 – Nachhaltig leben: 222 Lifehacks für eine bessere Welt von Ina Volmer

Wer will nicht gern nachhaltiger leben – aber ohne ständig alles Mögliche beachten zu müssen? Hier wird Ihnen gezeigt, wie Sie im Handumdrehen Ihre alten Jeans upcycelt, tolle Putzmittel ohne Chemie herstellt oder Abfall kreativ vermeiden könnt. Mit diesen 222 genialen Lifehacks rund um Upcycling, Energiesparen und Ressourcen-Schonen wird ein besserer und bewusster Alltag zum Kinderspiel!

Unvergessliche Familienmomente: Die kreativsten Spiel- und Spaßideen von Deutschlands erfolgreichster Familienbloggerin Marissa Hart

Dieses Familienbuch ist der perfekte Ideenlieferant für unvergessliche Familienmomente und ein besonderes Geschenk für Familien. Dreifachmama und Erfolgsbloggerin Marisa Hart von Deutschlands bekanntestem Familienblog „Baby, Kind und Meer“ zeigt in diesem Buch die kreativsten Spiel- und Spaßideen für die ganze Familie. Alle Ideen sind mit nur ganz wenig Material und Aufwand umzusetzen und lassen sich ohne große Vorbereitung spontan im Familienalltag integrieren. Denn Zeit mit der Familie ist wertvoll, unbezahlbar und leider auch endlich. Ob Geisterbahn im Kinderzimmer, kleine Eisbar in der Küche, Zeitkapsel, Piratennachmittag oder ein selbst gebasteltes Familienalbum - es gibt viele Ideen für ein oder mehrere Kinder, die sich mit Mama, Papa oder den Großeltern umsetzen lassen. Einige Ideen eigenen sich außerdem auch hervorragend für den Kindergeburtstag. 

Der Mensch im Tier: Warum Tiere uns im Denken, Fühlen und Verhalten oft so ähnlich sind von Norbert Sachser.

Säugetiere trauern und sie tricksen; sie sind einfühlsam, lernen und kommunizieren oft auf hohem Niveau. Sie freuen und sie ärgern sich - mit denselben Reaktionen von Körper und Gehirn wie bei uns Menschen. Tiere haben eine Persönlichkeit. Was unterscheidet uns eigentlich noch von ihnen? Und was können wir von ihnen lernen? Norbert Sachser, einer der weltweit führenden Tierverhaltensforscher, präsentiert darüber seine eigenen, bedeutenden Forschungen und insgesamt den letzten Stand des Wissens. Wir erfahren, wie Hunde Empathie zeigen, Mäuse Alzheimer entkommen, Meerschweinchen sozialen Stress vermeiden und zu welch bemerkenswerten Leistungen Menschenaffen, aber auch Raben fähig sind. Weltbild und Forschungslage in der Tierverhaltensforschung haben sich dramatisch verändert. Der berühmte Gegensatz nature or nurture, ererbt oder erworben, ist längst ein alter Hut. Wichtig ist heute die Erforschung des Zusammenspiels von Genen und Umwelt. Sachser spricht von einer "Revolution im Tierbild" - und ihren Folgen für unseren Umgang mit Wildtieren und Haustieren.

Akupressur: Heilung auf den Punkt gebracht von Franz Wagner

Akupressur ist eine natürliche, sanfte und hochwirksame Heilmethode der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die die Selbstheilungskräfte anregt. Der Ratgeber im neuen Layout bietet raschen Zugang zu den Grundlagen und konkrete Hilfe bei mehr als 65 Beschwerden – von Allergie und Bluthochdruck, depressive Verstimmungen und Nikotinentwöhnung und Zahnschmerzen. Mit Tipps für Akupressur in der Schwangerschaft, bei Kindern und dem Partner. Selbst Ungeübte finden mit Hilfe der genauen Anleitungsfotos und Beschreibungen schnell und sicher die heilsamen Massagepunkte. Ergänzt wird dies durch Behandlungsregeln, Angaben zu Dauer und Intensität der Akupressur sowie Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbehandlung. Daneben schenken drei Kurzprogramme je nach Bedarf mehr Energie oder Ruhe in den Alltag.

Die Geschichte des Rassismus von Christian Delacampagne

as ist Rassismus? Rassismus, sagt Christian Delacampagne ist, „der Hass auf den Anderen, weil er anders ist“. Dieser Hass kann vielfältige Formen annehmen: Hass gegen Juden, Schwarze Mitbürger, Menschen anderer Religionen, Nationalität oder Hautfarbe, selbst gegen Menschen des jeweils anderen Geschlechts. Und dieser Hass hat eine lange Geschichte – der Autor verfolgt seine Spur von der Antike und dem Mittelalter bis in unsere Tage. Christian Delacampagne erzählt eine Geschichte fataler Wahnideen, grausamer Unterdrückung und entsetzlicher Leiden, aber er will auch Wege zeigen, wie der Rassismus, diese wohl furchtbarste Geißel der Menschheit, überwunden werden kann. 

Mein Leben ohne Limits: „Wenn kein Wunder passiert, sei selbst eins!“ von Nick Vujicic

„Ohne Arme und Beine ist nicht halb so schlimm wie ohne Hoffnung!“ Als Junge will Nick sich das Leben nehmen – heute reist er um die Welt, versprüht Lebensmut und liefert neue Perspektiven. Sein Lachen erobert Herzen, seine Geschichte bewegt Jung und Alt. Mit der Kraft der Hoffnung und einer extra Portion Humor erzählt er hier aus seinem Leben ohne Grenzen.

Wohlfühlen: Wie wir entspannt und glücklich wohnen von Judith Wilson

e englische Innenarchitektin Judith Wilson zeigt in ihrem Bild-Text-Band, wie sich ein legerer, alltagstauglicher Wohnstil verwirklichen lässt, der ohne viel Aufwand eine funktionale, aufgeräumte und entspannte Atmosphäre schafft. Nach einer einleitenden Klärung des Begriffs "Wohlfühlen" im Zusammenhang mit persönlichen stilistischen Vorlieben werden Ideen und Anregungen vermittelt, wie sich robuste Möbel, sanfte Farben, unkomplizierte Oberflächen, pflegeleichte Wohntextilien, Beleuchtung, Stauraum und Präsentation zu einem entspannten Landhausstil oder einem modernen Citystil kombinieren lassen. Die Hälfte des Buches stellt Beispiele für einzelne Wohnbereiche mit ihren spezifischen Funktionen und Bedingungen vor, wie Küchen, Wohn-, Schlaf-, Bade-, Kinderzimmer oder private Rückzugsräume. Die Vorschläge bieten eine Mischung von grundsätzlichen Einrichtungshinweisen und leicht umsetzbaren Lösungen für unterschiedliche Budgets und Stilvorlieben.

 

 

Die sieben Geheimnisse guten Sterbens: Erfahrungen einer Palliativschwester von Dorothea Mihm & Annette Bopp

Wie wird es sein, wenn uns nicht mehr viel Zeit bleibt? Dorothea Mihm hat ihr Leben der Aufgabe gewidmet, Menschen ein Sterben in Würde zu ermöglichen. Von den ersten Anfängen an begleitete sie die Entwicklung der Palliativmedizin und kam Sterbenden in ihren letzten Tagen und Stunden so nah wie nur wenige Menschen. Zusammen mit der Medizinjournalistin Annette Bopp zeigt sie: Wir können dem Tod zwar nicht entgehen, doch wir können uns und andere vorbereiten, um ihm angstfrei und friedvoll entgegenzusehen. Ein berührendes Buch voller hilfreicher und praktischer Informationen über einen neuen, hoffnungsvollen Umgang mit dem Tod.

 

 

 

 

 

 

 

Und das ist erst der Anfang: Deutschland und die Flüchtlinge von Anja Reschke (Hrsg.)

60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Ein kleiner Prozentsatz davon macht sich auf den gefährlichen Weg nach Europa. Sie kommen aus Syrien, Eritrea, dem Irak, vom Balkan. Sie kommen aus verwüsteten Ländern, aus armen Ländern, und viele werden bleiben. Wohin sollten sie zurück? Experten und Expertinnen informieren in diesem Buch über Fluchtursachen, die Wege der Flüchtlinge, die Situation in Deutschland und diskutieren die dringlichsten Fragen: Warum kommen gerade jetzt so viele Flüchtlinge? Wie verändern sie dieses Land? Wie muss Europa auf die Herausforderung reagieren? Der Band gibt Orientierung und Hintergrundwissen zu einer Entwicklung, die wie keine andere die Politik und das Leben im 21. Jahrhundert prägen wird. Die NDR-Moderatorin von "Panorama" hat Beiträge renommierter Journalisten und Wissenschaftler zusammengetragen, um Sachkenntnis und Denkanstöße zu dem aktuellen, viel diskutierten Thema "Flüchtlinge" zu vermitteln. 

 

 

Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger: Ein Unruhestand in 33 Geschichten von Wladimir Kaminer

Trotz ihrer 84 Jahre erkundet Wladimir Kaminers Mutter munter die Welt und erlebt dank ihrer unersättlichen Neugier mehr Abenteuer als alle anderen Familienmitglieder – ob beim Englischlernen, beim Verreisen oder beim Einsatz hypermoderner Haushaltsgeräte. Dabei sammelt sie eine Menge Erfahrungen, die sie natürlich nicht für sich behalten, sondern an die nächste Generation weiterreichen möchte. Schließlich ist Wladimir mittlerweile in einem Alter, in dem man gute Ratschläge zu schätzen weiß und Erziehungsarbeit langsam sinnvoll wird. Wladimir folgt den Eskapaden seiner Mutter daher mit großem Interesse, allzeit bereit, etwas zu lernen. Und sei es nur, sich nicht von einer sprechenden Uhr terrorisieren zu lassen