JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Wetter in Lenningen

Aktuell, 26.08.2019
heiter
16 °C
heiter
Lenningenmehr als nur ein Ort

Neues aus Lenningen

Autor: Frau Dieterich
Artikel vom 13.05.2019

5. Teiländerung des Flächennutzungsplanes 2015

Öffentliche Auslegung:

Der Entwurf der 5. Teiländerung des Flächennutzungsplanes in der Fassung vom 30.10.2018 wird mit Begründung und Umweltbericht in der Zeit vom 20.05.2019 bis einschließlich 21.06.2019 (Auslegungsfrist)

  • im Rathaus Owen, Rathausstraße 8, Zimmer 2,
  • im Rathaus Erkenbrechtsweiler, Uracher Str. 2, Zimmer 4,
  • im Eingangsbereich der Technischen Ämter der Gemeinde Lenningen, Amtgasse 5,

jeweils zu den üblichen Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt. 

Bestandteil der ausgelegten Unterlagen sind auch wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen. Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar: Informationen über

  • die naturräumliche Lage des Planbereiches,
  • die Betroffenheit von Schutzgebieten,
  • die geplante Nutzung von Boden, Natur und Landschaft,
  • die Beschreibung und Bewertung des Umweltbestandes der Schutzgüter Boden. Grundwasser/Oberflächenwasser, Klima/Luft, Pflanzen/Tiere und Erholung/Landschaftsbild,
  • die Auswirkungen der Planung auf die Schutzgüter Boden. Grundwasser/Oberflächenwasser, Klima/Luft, Pflanzen/Tiere und Erholung/Landschaftsbild,
  • die Maßnahmen zur Vermeidung, Minimierung und zur Kompensation negativer Umweltauswirkungen,
  • zu erwartende Immissionen ausgehend vom Betrieb der Papierfabrik und vom Straßenverkehr. 

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift im Rathaus Lenningen abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Teiländerung des Flächennutzungsplanes unberücksichtigt bleiben können.

Ferner wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des §4 Abs.3 Satz 1 Nr. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach §7 Abs.2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gem. §7 Abs.3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können. 

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen sind zusätzlich im Internet unter www.owen.de und  www.erkenbrechtsweiler.de eingestellt. 

Lenningen, den 2. Mai 2019 gez.

Michael Schlecht
Verbandsvorsitzender

Entwurf

Begründung